Europa-Wahl 2014

Drei Parteien, eine Allianz – wie funktionierts, Europa anders?

Europa anders ist eine Wahlallianz aus der KPÖ, der österreichischen Piratenpartei, dem Wandel und den Unabhängigen. Das Bündnis tritt am 25. Mai bei der Europawahl an, ihr Spitzenkandidat ist Martin Ehrenhauser.

Wenn drei so verschiedene Parteien plus Unabhängige aufeinandertreffen, drängt sich schnell die Frage auf: Wie kann das funktionieren?

Wir haben nachgefragt und hier sind die Antworten:

 

Von Sophia Dollsack und Alexandra Olszak