NEOS-Wahlparty: „Wir sind die Besten, weil wir auf die Taktik gesch***en haben!“

Wien – Am Abend des 26.Mai haben sich etliche NEOS-Mitglieder und Funktionäre in der NEOSphäre im 7. Wiener Gemeindebezirk getroffen, um die ersten Ergebnisse der EU-Wahl live im ORF mit zu verfolgen.

Pink, EU-Banner und viel Bier

Die Decke der Wahlzentrale ist mit pinken und blauen EU-Luftballons gesäumt, das Bier steht zur freien Entnahme in Kühlschränken bereit und die feuchte Hitze der Straßen strömt durch das Dachgeschoss. Ein Regenbogenbanner ist fest an der Dachschräge montiert und EU-Fahnen werden geschwenkt. Während sich auf den Tischen der Dachterrasse die leeren Flaschen unter den pinken Schirmen häufen, verfolgt man im Inneren die ORF-Übertragung mit Spannung. Obwohl die NEOS bei der ersten Trendprognose in etwa 0,1% weniger Stimmen als 2014 bekommen haben, ist die Stimmung euphorisch.

8,7% dank Briefwahl

Als Parteichefin Beate Meinl-Reisinger die Party besucht, ist keiner mehr zu halten. „Beate! Beate! Beate!“, brüllen die Fans der Pinken. Tobender Applaus breitet sich aus, als sie zum Mikrofon greift. Bei ihrer Rede bedankt sich Meinl-Reisinger für die Unterstützung der Österreicher und wird sehr direkt: „Wir sind die besten, weil wir auf die Taktik gesch***en haben!“ Ähnlich bombastisch wird auch Spitzenkandidatin Claudia Gamon bejubelt, als sie etwas später zur Feier stößt. Das vorläufige Ergebnis spricht jedenfalls für sich: Neben der ÖVP, die mit mehr als 7% Stimmenzuwachs eindeutig die Wahlsieger sind, bekommen die NEOS als einzige andere Partei ein nennenswertes Plus. Zählt man die Briefwahlprognosen dazu, sollten die Pinken auf satte 8,7% kommen. Bei der letzten EU-Wahl waren es noch 8,14%.

Nichtwähler werden weniger

Die beste Nachricht des Abends dürfte aber die Steigerung der Wahlbeteiligung gewesen sein. Mit den Briefwahlstimmen haben laut Schätzungen des ORF fast 60% der Wahlberechtigten ihre Stimme abgegeben. Seit 1996 war die Beteiligung an der EU-Wahl nicht mehr so hoch. Laut Sora-Wählerstromanalyse ist es der ÖVP am besten gelungen Nicht-Wähler zu mobilisieren. Die NEOS konnten am besten bei jungen Wählern punkten. 14% der unter 30-jährigen stimmten für pink.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*